Mittwoch, 8. Oktober 2014

LaLa Berlin for CATRICE

Hallo ihr Lieben,

heute hört ihr noch mal was von mir. 
Es ist in letzter Zeit wirklich sehr stressig und wer mich bei instagram verfolgt, wird merken, dass es auch da etwas ruhiger geworden ist. Die Uni nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Zudem passiert auch in meinem privaten Umfeld momentan sehr viel, leider.
Deswegen seid mir nicht böse und stay tuned!

Fashionlover. In diesem Sommer war CATRICE bereits zum dritten Mal offizieller Make-up Partner der lala Berlin Fashion Show. Die Limited Edition „lala Berlin for CATRICE“, welche im November 2014 erhältlich ist, verbindet die beiden Marken aufs Neue und präsentiert erstmals eine Kollektion limitierter Beauty Produkte, an deren Entwicklung Designerin Leyla Piedayesh maßgeblich beteiligt war. Puristisches Schwarz-Weiß – ein Spiel aus Licht und Schatten – wird mit Rot-Nuancen kombiniert. Die Kraft der Gegensätze interpretiert Klassiker neu und schenkt den Must-Have-Produkten spannende Impulse: holografische Effekte, Lackglanz und zarter Schimmer stoßen auf matte Texturen. Beauty meets Fashion – by CATRICE.


lala Berlin for CATRICE – Holographic Eye Shadow
Graustufen. Kühles Weiß und warmes Grau – gegensätzlich und genau deshalb seit jeher anziehend. Einzeln getragen zeitlose Klassiker, in Kombination wahre Verwandlungskünstler mit denen sowohl fließende Übergänge als auch richtungsweisende Schattierungen möglich sind. Die seidig-weiche Pudertextur lässt sich leicht verblenden und der holografische Effekt ist unübersehbar ein Hingucker. Erhältlich in C01 Chilly White und C02 Shade of Grey. Um 3,49 €*.




lala Berlin for CATRICE – High Gloss Lip Glaze
Go Glaze! Zweierlei Rottöne, beide gleichermaßen hochpigmentiert und mit hochglänzendem Finish. Dieser Gloss fühlt sich angenehm leicht auf den Lippen an und schenkt langanhaltende Farbe. Erhältlich in C01 Ruby Red und C02 Ruling Red. Um 3,49 €*.

 lala Berlin for CATRICE – Matt Lip Colour
Berlin Beauty. Rote Lippen in Matt sind ein Fashion Statement und auch in der kommenden Saison das Lieblingsaccessoire für einen urbanen Look. Beide Nuancen sind hochpigmentiert, besonders cremig und haben ein mattes, langanhaltendes Finish. Darauf abgestimmt präsentiert sich das hochwertige Softtouch-Packaging ebenfalls in Matt. Erhältlich in C01 Ruby Red und C02 Rude Red. Um 4,49 €*.
 lala Berlin for CATRICE – Loose Sparkles
Front Glow. Dieser lose Puder mit goldenen, lichtreflektierenden Pigmenten schenkt der Haut einen warmen, schmeichelnden Schimmer-Effekt. Die transparente Pudertextur passt zu allen Hauttypen und setzt sowohl im Gesicht als auch auf dem Dekolleté schöne Akzente. Erhältlich in C01 Soft Shimmer. Um 3,79 €*.

lala Berlin for CATRICE – Nail Lacquer
lala la(quer). Holo, matt oder shiny – mit den fünf limitierten Nagellacken werden alle Wünsche erfüllt. Die Effekte mit Wow-Faktor und die Deckkraft ultimativ. Zur Wahl stehen – passend zum „lala Berlin for CATRICE“-Look – warmes Grau und kühles Weiß mit modernen Sparkles, holographisches, frisches Rosé, sattes Himbeerrot und mattes, dunkles Rot. Erhältlich in C01 Shade of Grey, C02 Chilly White, C03 Pink Pearl, C04 Ruby Red und C05 Ruling Red. Um 2,99 €*.


Mein erster Eindruck von dieser LE: Letztes Jahr gab es ja schon mal eine LE von LaLa Berlin. Da kann ich mich jedoch nicht mehr dran erinnern. Diese LE steht ja quasi im Motto: Sparkling und Holo. Sie spielen quasi mit dem Lichteinfall und eben generell dem Licht. 
Mir persönlich gefällt der dunkle Lidschatten sehr gut und der dunklere, matte Lidschatten.
Jedoch kann ich den Nagellacken und dem Puder nichts abgewinnen. Das Puder würde bei mir sowieso keine Verwendung finden. Und Perlmuttfarbene Nagellacke finde ich grausam, tut mir leid :D.
Und mit den roten Nagellacken haben sie die Welt nicht neu erfunden. Jedoch finde ich das matte, dunkle rot interessant, weil ich matte Nägel immer sehr schön finde, ich jedoch keinen Topcoat habe. 

Was haltet ihr von dieser LE? :)

Eure,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen